Boots- und Kanufahrten

Bootsfahrten in der Region

Charakteristisch für das Groningerland sind seine vielen Grachten, Kanäle und Seen, die der Umgebung und Bebauung ihren Stempel aufdrücken. Erkunden Sie das Groningerland von einer neuen Seite ganz entspannt in einem Ruderboot oder eher sportlich in einem Kanu.

Aber auch auf einem Ausflugsboot mit geringer Höhe und begrenztem Tiefgang können Sie selbst die kleinsten Dörfer der Region erkunden. Auf der Website der Provinz finden Sie alle Informationen zur Durchfahrtshöhe und zur Verfügbarkeit von Schlüsseln für Brücken und Schleusen, die Sie selbst bedienen können. Hier geht es zur Website.

Fahrten durchs Watt

Wenn Sie es lieber etwas ruhiger angehen lassen möchten, machen Sie einfach eine Fahrt zu den Wattinseln. Sie können natürlich auch ein Powerboat mieten, wenn die Abenteuerlust Sie packen sollte. Rib4fun hat für jeden Geschmack das passende Angebot. Auf jeden Fall erwartet Sie eine unvergessliche Begegnung mit dem Watt! Weitere Informationen finden Sie unten bei Rib4fun.

Rottumeroog

Diese kleine Insel liegt etwa 11 km vor der Küste. Da die Insel im Laufe der Zeit immer kleiner wurde, besteht sie derzeit nur noch aus ein paar Dünen und einer Salzwiese. Nachdem der Sohn des letzten Strandvogts die Insel 1991 besetzt hatte, entschieden die Behörden, die Verwaltung der Insel umweltfreundlicher zu gestalten.

Rottumeroog ist für Besucher zugänglich: Machen Sie eine Bootstour mit der „Noordster“ unter Leitung eines Führers der staatlichen niederländischen Forstverwaltung. Weitere Informationen erhalten Sie in den VVV-Shops.

Routenbroschüre

Die beiden vom VVV Appingedam präsentierten Routen warten mit zahlreichen Highlights und umfangreichen Hintergrundinformationen auf.
Die kurze (Kanu-)Route führt rund durch das historische Stadtzentrum von Appingedam. Die lange Route führt von Groningen über Appingedam zum Schildmeer und wieder zurück nach Groningen.

In allen VVV-Shops ist eine praktisches Broschüre mit allen Wander- und Bootsrouten erhältlich.