Toren Toornwerd

Turm Toornwerd

Gegenüber dem Landgut Ewsum in Middelstum liegt das ehemalige Kirchdorf Toornwerd, das heutzutage nur noch die Größe eines Weilers besitzt. Der Name Thornvurd, unter dem der Ort im 10. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde, bedeutet so viel wie „mit Dornen bewachsene Warft“. Wahrscheinlich änderte sich der Name gegen Ende des 18. oder zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Toornwerd.

Wie der Name schon sagt, gehört zu einem Kirchdorf natürlich auch eine Kirche. Die Kapelle von Toornwerd wurde 1487 erbaut, doch nach einem Blitzeinschlag brannte der Turm der Kapelle ab. Die Ruinen der in der Folgezeit kaum noch genutzten und zusehends verfallenden Kapelle wurden 1818 beseitigt, und nur der Kirchhof, der die Kapelle einst umgab, blieb erhalten.

1894 wurde nach einem Entwurf von E. de Jonge ein neuer Turm gebaut, in dem seitdem die alte Glocke aus der Kirche von 1622 hängt.

Kontakt

  • W.J. Dethmersweg 3
    9994 PC Toornwerd
start navigatie

Unternehmen im Bereich

Diese Seite teilen