Voormalige hervormde kerk Heveskes

Ehemalige protestantisch-reformierte Kirche Heveskes

Im ehemaligen Warftendorf Heveskes wurde im 13. Jahrhundert eine Saalkirche mit einem Westturm errichtet, dessen unterer Teil bereits um 1200 erbaut wurde. Ursprünglich hatte die Kirche eine romanisch-gotische Fassade, aber durch mehrere Umbauten, die auch zur Beseitigung von Kriegsschäden dienten, änderte sich das äußere Erscheinungsbild.

Im Zuge der (geplanten) Erweiterung des Industriegebiets von Delfzijl wurde das Dorf Heveskes im Zeitraum von 1955 bis 1975 abgerissen. Nur die Kirche blieb übrig; allerdings gingen Teile der Inneneinrichtung an andere Kirchen. Unter anderem erhielt die Kirche von Uitwierde die Orgel, die 1888 von Lambertus van Dam & Zonen gebaut worden war. Die Kanzel fand in der protestantisch-reformierten Kirche von Engelbert ein neues Zuhause, und das Taufbecken steht heute in der Kirche von Termunten.

Schlüsseladresse:
G. Pathuis (Ridenbergstraat 4, Farmsum, +31-(0)596-631366)

Kontakt

  • Op de Wierde 2
    9936 CK Farmsum
start navigatie

Unternehmen im Bereich

Diese Seite teilen